Diesen Monat führt Sie der Salzburger Alfred Bratka durch die Mozartstadt

Alfred Bratka kümmert sich im Hotel Wolf-Dietrich um Reservierungen und Officetätigkeiten. Der gebürtige Salzburger kennt seine Stadt von Kindesbeinen an und hat ein paar sehr gute Tipps für Ihren Salzburg-Besuch parat.

Alfreds Lieblingsrestaurant in Salzburg: Wilder Mann

Der Wilde Mann ist eines der ältesten Stadtwirtshäuser Salzburgs. Seit 1883 treffen sich hier die Salzburger und Salzburg Gäste aus aller Welt. Wegen der bodenständigen österreichischen Küche, dem netten Service und der gemütlichen Atmosphäre zählt der Wilde Mann zu meinen Lieblingslokalen in Salzburg. Unbedingt das Schnitzel bestellen!

Alfreds Lieblings-Café in Salzburg: Café Mozart

Das Café Mozart befindet sich nur wenige Meter vom Geburtshaus Mozarts entfernt. Ich mag den unaufdringlichen Service und die angenehme Atmosphäre dort, am liebsten bei Cappuccino und Schwarzwälder-Kirsch-Torte.

Alfreds Lieblingskneipe in Salzburg: Braumeister

Der Braumeister in der Griesgasse gehört zum Sternbräu und ist Salzburgs erstes Bierpub. Also unbedingt ein Bier bestellen und dazu am besten den leckeren Schweinsbraten. Wichtig für Studenten: Mittwochs gibt’s das Bier für Studenten zum halben Preis. Am Wochenende ist hier immer viel los, wer also sein Bier in gemütlicher Runde genießen will, sollte unter der Woche vorbeischauen.

Alfreds Einkaufstipp: Haus Gehmacher Judengasse

Vorm Gehmacher-Schaufenster bleibe ich immer gerne stehen und noch lieber schlender ich durch das Geschäft und begutachte die schönen, individuellen Möbelstücke zum Teil im englischen Stil, zum Teil sehr alpiner Style. Das Geschäft inspiriert zu tollen Einrichtungsideen.

Alfreds Lieblings-Platz in Salzburg: Kapitelplatz

Am Vormittag ist der Kapitelplatz unterhalb der Festung, hinter dem Dom mein Lieblings-Platz in Salzburg.

Alfreds perfekte freier Tag in Salzburg:

Frühstücken im Café Mozart und anschließend ein Spaziergang durch die Getreidegasse zum Domplatz und über den Kapitelplatz auf die Festung Hohensalzburg. Von dort hat man einen prachtvollen Blick auf die Stadt. Dann geht es weiter über den Mönchsberg an der Stadtalm vorbei und weiter über Mülln zum Mirabellgarten. Am Kongresshaus gibt es eine super Eisdiele, die Eisgrotte. Eine der vielen Bänke im Mirabellgarten ist immer frei und der ideale Platz, um sich das Eis bei herrlicher Aussicht zwischen den vielen Blumen zu genießen.

Weitere Salzburg Tipps von Alfred bekommen Sie direkt an der Wolf-Dietrich Rezeption und der beste Tipp: Nehmen Sie sich ein Hotelzimmer im Wolf-Dietrich, dann wohnen Sie direkt in der Salzburger Altstadt und erreichen alle Sehenswürdigkeiten, Lokale und Plätze bequem zu Fuß.

1 Kommentar zu “Diesen Monat führt Sie der Salzburger Alfred Bratka durch die Mozartstadt”

  1. gold account sagt:

    Über der Altstadt Salzburgs thront majestätisch die während vieler Jahrhunderte aus- und umgebaute Festung Hohensalzburg. Besichtigungen, Konzerte, Burgrestaurant, Museum. Herrliche Sicht auf die Stadt Salzburg, den mächtigen Untersberg und das Umland. Sie erreichen die Festung Hohensalzburg zu Fuß oder bequem mit der Festungsbahn.

Hinterlassen Sie einen Kommentar


Sprache wählen: Deutsch | English | Italiano | Sitemap | Impressum

Navigieren Sie hier: