Die Schranne:Der Markt der Salzburger Landwirte

Wer noch nie auf der Salzburger Schranne war, sollte sich den nächsten Donnerstag eindeutig freihalten. Denn ein Besuch auf der Schranne ist wie eine Reise durch die Gärten und Küchen des Salzburger Landes.

Wer zuletzt kommt….

wer die Schranne in Salzburg in seiner Hülle und Fülle kennenlernen will, der sollte Früh aufstehen…bereits um 4:00 Uhr morgens fahren die Salzburger Landwirte mit ihren Ständen und Anhängern auf den Platz vor der Andräkirche, vis a vis vom Schloss Mirabell auf.  Die meisten Landwirte kommen aus Salzburg, die anderen aus Oberösterreich und dem angrenzenden Bayern. Ausgepackt werden frisches und regionales Obst und Gemüse, Käse- und Wurstwaren, Honig und Marmeladen, frisches Brot, das bereits von weitem duftet, und die besten Backhenderl der Stadt.

Altes bewährt sich….

Die Schranne ist seit 1906 als Wochenmarkt für Landesprodukte ein fixer Bestandteil der Salzburger Innenstadt.

Wichtige Informationen zur Schranne

Wann: Die Schranne findet jeden Donnerstag zwischen 5:00 und 13:00 Uhr statt.

Wo: Rund um die Andräkirche gegenüber dem Schloss Mirabell – nur einen Katzensprung von unserem Hotel entfernt.

1 Kommentar zu “Die Schranne:Der Markt der Salzburger Landwirte”

  1. Schnuffi sagt:

    Der Salzburger Schrannenmarkt ist übrigens auch online erreichbar unter http://www.salzburgerschranne.at – hier findet sich neben aktuellen Aktionen auch ein Saisonkalender, der zeigt, wann welche Produkte erntefrisch aus der Region kommen!

Hinterlassen Sie einen Kommentar


Sprache wählen: Deutsch | English | Italiano | Sitemap | Impressum

Navigieren Sie hier: