Ein Wochenende in Salzburg

Sehenswerte Tipps für einen Kurzurlaub in Salzburg

Tag eins Ihres Salzburg-Wochenendes:

Im Altstadthotel Wolf-Dietrich befinden Sie sich mitten im Herzen Salzburgs: Wenige Meter vom Hotel entfernt beginnt die Linzergasse, in der Sie die Stadterkundung in Ihrem Kurzurlaub optimal starten können. Hier wartet beispielsweise der schöne Sebastiansfriedhof, auf dem Mozarts Ehefrau Constanze oder der Fürsterzbischof Wolf-Dietrich von Raitenau begraben liegen. In der Linzergasse befinden sich außerdem zahlreiche Geschäfte, die vorallem während des Schlussverkaufs in den Monaten Januar und Juli mit besonderen Schnäppchen locken. Von dieser beschaulichen Gasse aus führt ein steiler, aber kurzer Weg hinauf auf den Kapuzinerberg, einen von Salzburgs Stadtbergen, der eine grandiose Aussicht auf das Panorama der Altstadt bietet.

Ein ganz besonderer Tipp für Ihr Wochenende in Salzburg: Das Salzachschiff Amadeus bringt Sie zum Schloss Hellbrunn – und zwar auf der Salzach. Vom Wasser aus können Sie einen überraschend anderen Blick auf Salzburg genießen. Das Schloss Hellbrunn, das ab 1612 als Lustschloss für die Fürsterzbischöfe erbaut wurde, ist ein architektonisches Juwel mit einem weitläufigen Park. Weltweit einzigartig und bei Gästen aus aller Herren Ländern beliebt sind die Hellbrunner Wasserspiele, bei denen Sie von April bis Oktober versuchen können, die tückischen nassen Fallen zu umgehen. Gleich neben Schloss Hellbrunn befindet sich der Salzburger Zoo, in dem es Breitmaulnashörner, Nasenbären oder Schneeleoparden zu bestaunen gibt.

Den ersten Tag Ihres Wochenendes in Salzburg lassen Sie am besten in einem der städtischen Theater ausklingen oder Sie genießen von der Steinterrasse aus den Blick auf die glänzenden Dächer der UNESCO-Weltkulturerbe-Stadt. Salzburg ist reich an ausgezeichneten Restaurants, gemütlichen Lokalen und trendigen Bars, in denen sich das Nachtleben bis in die frühen Morgenstunden ausdehnt. Für die Erholung in Ihrem Kurzurlaub wartet im Altstadthotel ein komfortables Zimmer auf Sie – und ein köstliches Frühstück, bei dem Sie Energie für den zweiten Tag in Salzburg tanken können.

Tag zwei eines unvergesslichen Wochenendes in Salzburg:

Salzburg ist weltweit bekannt für die kulturellen Highlights wie die Salzburger Festspiele oder die zahlreichen Konzerte und faszinierenden Ausstellungen. Ebenso reich ist die Mozartstadt auch an bedeutenden Bauwerken, zu denen die Salzburger Kirchen zählen. Widmen Sie Ihren zweiten Tag bei einem Städtetrip in Salzburg doch den wunderschönen Sakralbauten der Stadt: Ausgehend vom Altstadthotel Wolf-Dietrich liegt die spätbarocke Sebastianskirche nur wenige Meter entfernt in der Linzergasse. Sie ist Sebastian, dem Heiligen der Kranken, geweiht und stammt in ihrer heutigen Form aus der Mitte des 18. Jahrhunderts. Weiter geht der Spaziergang zur Dreifaltigkeitskirche, die von 1694 bis 1702 erbaut wurde. Als Vorbild dienten bei der Errichtung Bauwerke in Rom. Im Inneren befindet sich ein prächtiges Kuppelfresko von Johann Michael Rottmayr.

Über die Salzach führt Sie die Stadtbrücke, und am Linken Salzachufer warten weitere wichtige kirchliche Bauten auf Besucher. Das Stift Sankt Peter wurde bereits im Jahr 696 vom heiligen Rupert gegründet und beherbergte im Mittelalter eine hervorragende Schreibschule. St. Peter besitzt eine bedeutende Überlieferung mit Werken von Mozart, Haydn und anderen wichtigen Komponisten. Besonders eindrucksvoll sind auch der Friedhof St. Peter und die historischen Katakomben. Von hier aus ist es nur noch ein Katzensprung zur bekanntesten Kirche Salzburgs: dem frühbarocken Dom. Jedes Jahr wird er zur eindrucksvollen Kulisse des „Jedermann“, und seine Kuppel prägt die Silhouette der Stadt - das müssen Sie gesehen haben. Eine ideale Lage also für einen Kurzurlaub in der Stadt Salzburg.

Nun wird es Zeit für eine wohlverdiente Pause in Ihrem Salzburg-Wochenende: zum Beispiel auf dem Mozartplatz oder in der Getreidegasse. Hier finden Sie viele traditionelle Cafés, in denen kleine Sünden wie Sachertorte oder Apfelstrudel zum Verweilen und Genießen einladen. In der Getreidegasse lässt es sich auch entspannt flanieren und gustieren – ein bisschen Shopping nach dem kulturellen Ausflug ist sicher nicht verkehrt. Über den Makartsteg gelangen Sie am Ende Ihres Kurzurlaubs in Salzburg rasch wieder zurück zur Linzer Gasse und zum Altstadthotel Wolf-Dietrich. Auf dem Weg liegt noch die Andräkirche gegenüber von Schloss Mirabell, falls Sie noch einen Blick in eine weitere Kirche Salzburgs werfen möchten …


Sprache wählen: Deutsch | English | Italiano | Sitemap | Impressum

Navigieren Sie hier: