Wir verwenden Cookies und Analysesoftware, um unsere Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten und Ihnen passende Services anzubieten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung zu. Für Infos und zum Deaktivieren klicken Sie auf unsere Datenschutzbestimmungen.Zustimmen
Suche

Spaziergang durch die Linzer Gasse

Sehenswürdigkeiten Salzburg Innenstadt innerhalb 5 Minuten

Sie möchten einen ersten Vorgeschmack auf die kulturelle und architektonische Vielfalt der Mozartstadt genießen, ohne dabei zu weit gehen zu müssen? Folgende Sehenswürdigkeiten in der Innenstadt von Salzburg befinden sich in einer Umgebung von ca. fünf Gehminuten.

 
 

Linzer Gasse

Raus aus der Hoteltür, rein in eine der bekanntesten Gassen Salzburgs: In der Linzer Gasse treffen faszinierende Geschichte, höchste Genussvielfalt und begeisternde Shopping-Möglichkeiten aufeinander. Zu fürsterzbischöflichen Zeiten galt sie als Hauptstraße der Stadt und führte nach Gnigl, wo sich der Fahrweg Richtung Linz und Granz gabelte. Davon ist heute nichts mehr zu merken. Eingerahmt von Häusern aus dem Mittelalter und dem 16. Jahrhundert, die teils direkt an den Fels des Kapuzinerbergs anschließen, war sie Wohnort bekannter Persönlichkeiten, darunter der Dichter Georg Trakl, Sänger Richard Mayr oder der Arzt Theophrastus Bombastus von Hohenheim, besser bekannt als Paracelsus. Der verheerende Stadtbrand von 1818 zog die Linzer Gasse arg in Mitleidenschaft, doch konnten sämtliche Gebäude fast komplett renoviert werden.

 

Wer heute zum Sightseeing in die Altstadt von Salzburg geht, nimmt die Linzer Gasse vor allem als Verbindung zu allerlei versteckten Highlights sowie als kleine Shoppingmeile war. Während die Getreidegasse vor allem internationales Flair verbreitet, siedelten sich in der Linzer Gasse vermehrt traditionelle Handwerksbetriebe an, die auch heute teils noch bestehen. In den letzten Jahren kamen zudem eine Reihe an Boutiquen und internationalen Modeketten hinzu, welche den edlen Charme der Gasse unterstreichen. Von feinen Restaurants, verschlafenen Cafés und manch anderer kulinarischer Überraschung begleitet – am Platzl kurz vor der Staatsbrücke lässt es sich besonders herrlich genießen – hält die Linzer Gasse für jeden Geschmack etwas bereit.


Sebastianskirche & Friedhof

Gerade einmal zwei Gehminuten vom Hotel entfernt und direkt an der Linzer Gasse gelegen, befindet sich eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Salzburger Innenstadt. Schon von Weitem sehen Sie den markanten Zwiebelturm der Sebastianskirche. Er überragt die rechte Altstadt und prägt ihr Antlitz entscheidend mit. Das heutige spätbarocke Bild ist allerdings nur die „zweite Auflage“ dieses wunderschönen Gotteshauses, denn das von 1505 bis 1512 unter Erzbischof Leonhard von Keutschach errichte Original sah noch deutlich anders aus, wurde aber baufällig und musste zu Beginn des 18. Jahrhunderts ersetzt werden. Besagter Stadtbrand von 1818 zerstörte leider das Hochaltarbild mit einer Darstellung des Hl. Sebastian sowie das Deckengemälde. Zeitgenössische Künstler gaben diesen brachliegenden Stellen ein kontemporäres Erscheinungsbild. Gemeinsam mit dem imposanten Rokokoportal und der Strahlenmadonna aus dem Hochaltar ergibt sich somit ein hochspannender Stilmix in der Sebastianskirche.


Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Salzburgs Altstadt zählt der Sebastiansfriedhof, welcher der Kirche beinahe den Rang abgelaufen hat. Fürsterzbischof Wolf Dietrich von Raitenau ließ sich bei der Gestaltung vom Camposanto Monumentale neben dem Dom von Pisa, einem hofartig umschlossenen Friedhof mit Bogengang, inspirieren. Im Herzen des Friedhofs erhebt sich Wolf Dietrichs Mausoleum, die Gabrielskapelle. Das architektonische Schmuckstück wurde nach Plänen des Architekten und Stuckateurs Elia Castello erbaut und erstrahlt noch heute in voller Schönheit. Rundherum finden sich zahlreiche Ehrengräber von bekannten Salzburger Kaufmanns- und Bürgerfamilien. Dazu kommt das Familiengrab Mozart, in dem unter anderem Vater Leopold und Wolfgang Amadeus' Ehefrau Constanze begraben liegen, sowie das Paracelsus-Grabmal.


Kapuzinerberg

Er zählt vielleicht nicht unbedingt zu Salzburg Innenstadt-Sehenswürdigkeiten, und doch lohnt sich ein Abstecher auf den Kapuzinerberg gerade für die etwas wanderaffineren Gäste unter Ihnen besonders. Dabei sei anzumerken, dass sich der Zugang – die Franziskuspforte – direkt in der Linzer Gasse befindet, der ausdauernde Spazier- und Wanderweg allerdings deutlich über die besagten Fünf-Minuten-Touren hinausgeht. Elf Kreuzwegkapellen führen entlang des Stefan-Zweig-Wegs zum Kapuzinerkloster mit der Kloster- und Imbergkirche sowie dem prächtigen Aussichtspunkt Hettwerbastei. Auf dem Kapuzinerberg erwartet Sie sogar ein eigener Klettersteig, der außerhalb der Nistzeiten der Brutvögeln, also von Juli bis März, begehbar ist. Vielleicht sehen Sie auf Ihren Wanderungen und Klettertouren sogar ein paar Gämsen, denn in Salzburg gibt es die weltweit einzige Gamswildkolonie mitten in einer Stadt.


Diese Sehenswürdigkeiten in Salzburgs Innenstadt befinden sich innerhalb eines Radius von ca. fünf Gehminuten und geben Ihnen somit einen prima Überblick über die rechte Altstadtseite – ideal für kleine Spaziergänge und einen ersten Vorgeschmack auf das, was die weitere Mozartstadt für Sie bereithält. Ihr Wolf-Dietrich-Team begleitet Sie gerne mit tagesaktuellen Empfehlungen und freut sich bereits auf Ihren Besuch.

 

Anfragen Buchen

Mitten im GeschehenZentrale Lage
Bewertungen unserer Hotelgäste auf:
Mitglied bei: