Wir verwenden Cookies und Analysesoftware, um unsere Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten und Ihnen passende Services anzubieten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung zu. Für Infos und zum Deaktivieren klicken Sie auf unsere Datenschutzbestimmungen.Zustimmen
Suche

Die wichtigsten Feste & Events auf einen Blick

Urlaub in Salzburg: Kulturveranstaltungen im Jahreskreis

Salzburg, deine Kulturveranstaltungen: Das ganze Jahr hindurch begleiten Feste und Events aller Art das kulturelle Leben der Mozartstadt. Verschiedenste Schwerpunkte – Musik und Theater, Kunst und Tanz, klassisch und modern – bieten unzählige Angebote und Möglichkeiten für jeden Geschmack. Hier einen Favoriten zu finden, ist alles andere als einfach. Wo soll man bloß anfangen? Das Wolf-Dietrich-Team hat einen Guide für die wichtigsten weiteren Kulturveranstaltungen in Salzburg im Jahreskreis für Sie zusammengestellt. Erfahren Sie, welche Events, ein absolutes Muss sind, und lassen Sie sich bei der Bestellung von Karten vom Rezeptionsteam unterstützen.

 

Salzburger Festspiele

Was wäre die Mozartstadt ohne die Festspiele? Das unbestrittene Kultur-Highlight Salzburgs ist ein Fixpunkt im Sommer und begeistert im August mit Neuinszenierungen bekannter Werke, Wiederaufnahmen echter Klassiker, faszinierendem Schauspiel und historischen Schauplätzen. Natürlich darf die mittlerweile legendäre Darbietung des „Jedermann“ von Hugo von Hofmansthal vor der illustren Kulisse des Salzburger Doms nicht fehlen.
Längst beschränken sich die Salzburger Festspiele nicht mehr „nur“ auf den Sommer. Die Osterfestspiele und die Pfingstfestspiele sind keinesfalls bloße Ableger, sie zählen mittlerweile zu den wichtigsten Kulturveranstaltungen in Salzburg. Als Ergänzungen zum Festspiel-Programm angedacht, überraschen und begeistern sie mit komplett eigenständiger Ausrichtung, begeisternder Innovation und der Wiederentdeckung von Vergessenem. Die Festspiele dürfen in Ihrem Kulturprogramm auf keinen Fall fehlen.


Mozartwoche Salzburg

Natürlich wird Mozarts Geburtstag in der Mozartstadt gebührend gefeiert – alles andere wäre wahrscheinlich eine große Überraschung. Die Mozartwoche der Stiftung Mozarteum Salzburg sorgt für höchsten Klassikgenuss auf Weltniveau mitten im Winter. Natürlich geht es um „Mozart pur“ mit wechselnden Schwerpunkten. Jedes Jahr werden besondere Werke, Schaffensperioden und andere Themen aus dem musikalischen Leben des Komponisten herausgegriffen. So können auch schon mal Werke von Zeitgenossen und Konkurrenten auf dem Plan stehen. Konzerte, Opern, Bühnenprojekte, Tanz, Kammermusik und sogar ein eigenes Mozartkabarett stehen unter anderem auf dem Programm.


Jazz & The City

Das große Jazzfestival in Salzburg verwandelt die ganze Stadt in eine einzige überdimensionale Bühne. 50 Standorte, über 100 Konzerte und Jazz vom Feinsten – das Jazz & The City macht Kirchen, Bars, Restaurants, Cafés und Handwerksbetriebe zu etwas unorthodoxen Bühnen, begleitet von feinster Kulinarik und faszinierenden Begegnungen zwischen Mensch und Musik. Neben klassischen und moderneren Jazz-Klängen stehen auch Weltmusik und Elektronik auf dem Programm, von Newcomern und echten Größen dargeboten. Da öffnet sich der Horizont wie von allein.


Sommerszene

Im Juni ist der Name Programm, denn eine der modernsten Kulturveranstaltungen Salzburgs wirft im Sommer einen Blick auf die Kunstszene der Stadt; die zeitgenössische und performative Kunstszene, um genau zu sein, denn die Sommerszene konnte sich seit seiner Gründung als Institution für die Moderne und die Avantgarde etablieren. Heimische Künstler und internationale Gastspiele bieten einen hochgradig faszinierenden Überblick über Tanz, Performance, Theater und Installation mit vielen österreichischen Erstaufführungen und einem Blick über den Tellerrand von Musik, Film und bildender Kunst. Eine Reihe kostenloser Veranstaltungen rundet das Programm ab und sorgt zudem für einen intensiven wie intimen Dialog zwischen Künstler und Publikum.


Salzburger Kulturtage

Was Kulturveranstaltungen betrifft, ist Salzburg im Herbst vergleichsweise ruhig unterwegs. Deswegen wurden 1972 die Salzburger Kulturtage ins Leben gerufen. Als Musikfestival der etwas anderen Art geht es hier 14 Tage lang ein klein wenig abseits des gängigen Kulturprogramms der Mozartstadt. Insgesamt rückt der Fokus etwas von der Klassik ab und dreht sich stattdessen um mutigen Crossover, um ernste Themen und um Unerwartetes. Symphonie trifft auf HipHop, Kabarett auf Volkslied, Klassik auf Fusion und Weltmusik – der gekonnte Blick über den Tellerrand regt zur Begeisterung an.


Festival Dialoge

Das vergleichsweise junge Musikfestival wurde erst 2005 gegründet und konnte sich schnell als Eckpunkt im Mozarteum-Konzertjahr etablieren. Musik der Gegenwart übernimmt hier eine zentrale Rolle, ohne jedoch das musikalische Erbe Salzburgs zu vernachlässigen. Das Publikum der Festival Dialoge steht neuer und klassischer Musik offen gegenüber und ist zu einer Auseinandersetzung mit den verschiedensten Genres und Spielarten bereit. Künstler aus Musik, Literatur, Film, Tanz und Bildende Kunst brechen mit gängigen Konzertschemata, um neue Zugänge zu eröffnen und etabliertes Hörvergnügen auf die Probe zu stellen.


Lange Nacht der Museen

In ganz Österreich, aber auch in den benachbarten Grenzregionen öffnen einmal im Jahr hunderte von Museen von 18 bis 1 Uhr ihre Pforten für ein ganz besonderes Event. Mit nur einem Kombiticket erleben Kulturinteressierte und solche, die es noch werden wollen, die Vielfalt des Landes in einer ganz besonderen Nacht. Die vom ORF organisierte Veranstaltung macht natürlich auch vor Salzburg nicht Halt. Eine Reihe an Museen, Galerien und Ausstellungsorten bieten einen ganzheitlichen Überblick über das regionale Kulturspektrum, begleitet von weiteren Locations im gesamten Bundesland. Das Angebot wechselt jedes Jahr und wird von Sonderausstellungen und Spezialangeboten für diese eine, einzige Nacht ergänzt.


Lange Nacht der Kirchen

Nachtschwärmer schätzen Salzburg und seine Kulturveranstaltungen. Die Lange Nacht der Kirchen konnte sich ebenfalls binnen kürzester Zeit im Veranstaltungskalender der Stadt etablieren. Das Programm führt hinter die Kulissen der Sakralgebäude. Neben einer großen Auswahl an Messen und Gottesdiensten wird ein außergewöhnlicher Blick auf diese Orte des Glaubens und der Reflektion geworfen. Eine Reihe an Führungen legt Kirchenschätze frei und wagt sich auf die Dachböden der Salzburger Gotteshäuser. Tanzvorführungen und Turmbesteigungen wollen ebenfalls erlebt werden, begleitet von modernen Impulsen und magischen Konzertmomenten. Ganzheitliche Führungen durch die gesamte Kirchenstadt machen die religiöse DNA der Stadt auf neue und faszinierende Weise greifbar.


Winterfest Salzburg

Rund um Advent und Weihnachten finden unzählige Kulturveranstaltungen in Salzburg statt. Das Winterfest fällt allerdings aus dem Rahmen, denn hier dreht sich von Ende November bis Anfang Jänner alles um die Welt des Circus. Moderne und zeitgenössische Circusgruppen schlagen ihr Lager in den Zelten des Volksgartens auf und spenden Ruhe und Muße im hektischen Treiben vor den Feiertagen. Die Veranstalter legen besonderen Wert auf internationales Flair und eine ausgewogene Mischung aus Akrobatik, Clownerie und darstellender Poesie. Leise Töne, ein bisschen Wahnsinn und viel Unerwartetes verleiten zum Staunen.


Das ist nur eine Auswahl dessen, was Salzburg an Kulturveranstaltungen zu bieten hat. Ihr Wolf-Dietrich-Team hat natürlich stets die besten Tipps für Feste und Events zu jeder Jahreszeit parat. Gerne helfen wir Ihnen bei der Organisation von Tickets und Karten für die Veranstaltung Ihrer Wahl – bestellen Sie diese doch gleich im Rahmen Ihrer Urlaubsbuchung mit!

 

Anfragen Buchen

Mitten im GeschehenZentrale Lage
Bewertungen unserer Hotelgäste auf:
Mitglied bei: