Suche

Wolf-Dietrich Salzburg

Aktuelles

Großer Umbau im Altstadthotel Wolf-Dietrich Salzburg

Wir sind stets bestrebt, Ihnen das bestmögliche Urlaubserlebnis in unseren Zimmern, Suiten und Appartements zu bieten. Der letzte Umbau unseres Altstadthotels Wolf-Dietrich im wunderschönen Salzburg ist aber tatsächlich schon eine ganze Weile her – im Jahr 2005/06 wurden die vier Mozartsuiten neu gestaltet sowie das Hallenbad komplett renoviert und vergrößert. Seither führten wir zwar immer wieder kleinere Sanierungen durch, doch nach einem Eigentümerwechsel im November 2019 war es Zeit für eine große Investition. Gerne verraten wir Ihnen, was Sie künftig bei einem Besuch unseres Hauses erwartet.

 

Das Wolf-Dietrich ist jetzt klimatisiert!

Weitere Teile des Umbaus bleiben auf den ersten Blick unsichtbar. Im ersten Schritt investierten wir in den Brandschutz, um sämtliche durch den Umbau veränderten Standards umfassend zu erfüllen, denn Ihre Sicherheit ist uns überaus wichtig. Zudem sind nun sämtliche Zimmer und öffentliche Bereiche (ausgenommen Frühstücksraum) klimatisiert. Nachdem der letzte Sommer 2019 der zweitwärmste Sommer in der Messgeschichte war, haben wir uns und unseren Gästen eine Klimaanlage gegönnt. Das Klimagerät wurde per Kran auf das Dach des Hotels gehoben, welches vorher geöffnet wurde. Das Klimagerät ist sieben Meter lang und wiegt eine Tonne. Da das Altstadthotel in der Altstadtzone 1 liegt, haben wir sehr umfangreiche Auflagen und dadurch deutliche höhere Investitionen stemmen müssen, als wäre das Haus eine Straße weiter, in Zone 2 gelegen. Aber es ist einfach auch unglaublich wichtig, das einzigartige Stadtbild von Salzburg durch strenge Bauauflagen zu wahren. Zudem haben wir die Heizanlage erneut und sparen alleine dadurch 39 Tonnen CO2 pro Jahr ein.

 

Neues Design und alte Überraschungen

Alle öffentlichen Bereiche wurden vollständig renoviert und erstrahlen in neuem Glanz. Frühstücksraum und Lobby bietet nun mehr Platz für unsere Gäste und punkten durch komplett neues Design. Auch am Rezeptionsbereich wurde kräftig gearbeitet. Eine besondere Überraschung war der alte Steinboden im Stiegenhaus, der beim Entfernen des weinroten Teppichs zum Vorschein kam. Sämtliche Klebereste wurden entfernt, der historische Boden konnte erhalten werden. Dafür setzten wir – wie auch für alle anderen Maßnahmen – auf kleine, regionale Firmen, mit denen wir teilweise schon seit Jahren gut zusammenarbeiten.

 

Optimierte Wohnbereiche und ein eigener Fitnessraum

Bei den Zimmern gibt es ebenfalls etwas zu berichten. Diese sind jetzt nicht nur klimatisiert, sondern auch neu oder umfassend nachgebessert worden. Bei dieser Gelegenheit haben wir uns von 40 auf 38 Zimmer etwas verkleinert. Durch das Zusammenlegen von zwei kleinen Einzelzimmern und den beiden kleinsten Standard-Doppelzimmern entstanden zwei brandneue Superior-Doppelzimmer mit Blick in Richtung St.-Sebastians-Friedhof. Zudem können wir Ihnen im Keller, wo sich einst eines der ersten österreichischen Bio-Restaurants befand, nun einen eigenen Fitnessraum präsentieren. Zahlreiche moderne Technogym-Trainingsgeräte, darunter Laufband, Crosstrainer, Bike und Hantelbank, liefern die beste Basis für körperliche Ertüchtigung im nächsten Urlaub oder auf Ihrer Geschäftsreise.


Bei der Planung des Umbaus legten wir großen Wert darauf, den „guten Geist“ unseres Hauses aufrechtzuerhalten und zugleich etwas frischen, modernen Wind in die alten Mauern zu bringen, ohne den klassischen Stil zu verlieren. Wir sind fest überzeugt, dass uns dies gelungen ist, und freuen uns bereits, Sie schon bald in unserem neuen, alten Haus begrüßen zu dürfen. Haben Sie bereits ein unverbindliches Urlaubsangebot angefordert?



Zurück zur Übersicht

Weitere News

Mitten im GeschehenZentrale Lage
Bewertungen unserer Hotelgäste auf:
Mitglied bei: